Die Hoffnung auf Karma

Es ist mitten in der Nacht, oder eher gesagt früh am Morgen,  um genau zu sein 5:26 Uhr.

Ich habe an die 50 Joints geraucht, meine Zunge brennt, trotzdem lässt mich der Schmerz nicht los.

Ich bin so allein, da ist niemand. Ich spüre da keinen Gott und die Kommentare von Heilung und Gott gehen mir auf den Geist, ich brauche keine Heilung, die Welt spielt verrückt, nicht ich bin verrückt!

Ich höre die Vögel zwitschern,  sie begrüßen den Morgen. 

Erinnerungen an durchfeierte Nächte, Taxifahrten durchs Nirgendwo, Joints am offenen Fenster und Hauspartys.

Heute höre ich die Vögel und muss nicht duschen, nicht den Schmutz der vergangenen Nacht abwaschen.

Ich sitze einfach da, mit der Gewissheit, dass irgendwann alles gut wird.

Ich hoffe auf Karma und denke ich hab es wirklich verdient.

Advertisements

Autor: schwarzundbunt

Da wo ich herkomme, gibt es eine Welt, die unglaublich und verrückt ist, sodass niemand, der jemals selbst in Ihr war, Sie wirklich verstehen kann

16 Kommentare zu „Die Hoffnung auf Karma“

  1. 50 Joints? Wollte gerade fragen, insgesamt in deinem Leben oder heute Nacht? Aber wenn die Zunge brennt,.. Karma, nun ja..ich weiß, das Leben ist oft alles andere als fair- hatte mich ein klein wenig bei dir durchgelesen- da wurde ja nun leider nicht viel ausgelassen, was du alles erlebt hast und mitmachen durftest 😦 aber dennoch nur auf das Karma vertrauen..^^… oft setzt sich dann etwas in Bewegung, wenn man selbst den 1.. Schritt in eine für einen selbst, positive Zukunft macht. (Bei manchen warte ich nach jahrzehnten noch drauf, dass das Karma zuschlägt) – und mittlerweile bin ich gerade dabei meine innere Ruhe wieder zu finden- lang, lang hats gedauert- aaber, es geht. Und ich habe auch schon einiges hinter mir. Du schreibst, du brauchst keine Heilung, doch du bist allein, dass da niemand ist und gleichzeitig weisst du aber, dass alles gut werden wird. Die Gewissheit zu haben, dass alles gut wird- ist eines der wichtigsten Dinge überhaupt- Schön, wenn dieses Vertrauen hier ist- Lg

    Gefällt 1 Person

    1. Die 50 Joints waren über den Tag und die Nacht verteilt…hat ja doch nichts gebracht.
      Das Wort Heilung bezieht sich auf einige Kommentare, mit dem Wort Heilung habe ich ein großes Problem.
      Danke für deinen Text, du hast Recht, die Gewissheit zu haben, dass alles gut wird, lässt mich weitermachen

      Gefällt 1 Person

  2. Ob bekifft oder nicht (übrigens besser als besoffen, aber das ist ein anderes Thema), Heilung ist umfassend, und ja, es ist möglich, wenn Du siehst, dass es sein kann und Du dieses Können vernimmst und Dich aufmachst sie zu erreichen.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde, ein Blog sollte dazu da sein, ehrlich über sich schreiben zu können. Und sich Dinge von der Seele zu schreiben. Und wenn du kiffst, dann ist das eben so. Aber es stünde mir nicht zu darüber zu urteilen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s